• Andrea Kemmeter

Vegan für Einsteiger - 9. Miteinander reden

Ja, ich weiß... Einer der beliebtesten Witze über Veganer lautet: "Wie erkennt man den Veganer auf einer Party? Keine Sorge, er wird es dir sofort erzählen."

Dabei könnte das nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein, denn die meisten Veganer vermeiden es in Gesellschaft über ihre Lebensweise zu sprechen. Sobald man sich outet (oder geoutet wird) sieht man sich einer Vielzahl von Anschuldigungen, Rechtfertigungen und leider auch oft Beleidigungen ausgesetzt.

Und dabei wollte man eigentlich nur einen schönen Abend haben.


Ein Grund dafür ist, dass wir oft Gespräche führen um Recht zu haben. Und nicht um den anderen wirklich zu verstehen, oder etwas Neues zu lernen.

Das ist sehr schade. Denn gerade weil Essen ein so emotionales Thema ist, ist es umso wichtiger sich einander langsam anzunähern und Verständnis für andere zu haben.


Was bewegt jemanden dazu sich pflanzlich zu ernähren, oder sogar komplett vegan zu leben? Warum fällt es anderen wiederum schwer, weniger Fleisch zu essen, oder auch nur ein vegetarisches Gericht pro Woche zu kochen?

Wo ist der Konsens, der "common ground" auf den man sich einigen kann? Von wo aus kann man gemeinsam nach Lösungen suchen, statt Fronten aufzubauen? Wie können wir mehr zusammen statt gegeneinander arbeiten?


Indem wir miteinander reden.


Im Freundeskreis, in der Familie, bei der Arbeit.

Miteinander reden um zu verstehen und nicht um recht zu haben.

Vielleicht mehr wie Kinder, die einfach aus reiner Neugier Fragen stellen ohne vorher schon zu wissen was sie dem anderen gleich antworten werden.


Hier sind die Dinge auf die wir uns, meiner Meinung nach einigen können: Wir essen zu viel Fleisch und andere tierische Produkte. Massentierhaltung ist grausam und schrecklich. Wir sind tierlieb und wollen anderen Lebewesen kein Leid zufügen.

Aber wir alle sind in einer Gesellschaft aufgewachsen in der Fleisch essen normal ist. Ernährungsumstellungen sind schwer, Gewohnheiten sitzen tief. Momentan ist es leichter sich nicht vegan zu ernähren. Deshalb müssen wir es einfacher machen weniger Fleisch zu essen. Und gesellschaftlich akzeptierter.

Wie siehst du das? Lass uns miteinander reden.


Ich freue mich von dir zu hören:

Kontakt

Du findest mich auch auf Instagram und Facebook

und kannst mir dort folgen um keine Beiträge zu verpassen.

Oder schau einfach wieder hier vorbei.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen