• Andrea Kemmeter

Brauche ich Nahrungsergänzungsmittel?

Überall springen sie einen förmlich an - Supplemente. Nahrungsergänzungsmittel. Multinährstoffpräparate. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.


Viele Deutsche nehmen regelmäßig Supplemente ein.

Aus verschiedenen Gründen und egal, wie sie sich ernähren.

Aber gerade im Zusammenhang mit Veganer Ernährung kommt das Thema besonders schnell auf.

Die DGE gibt 10 Nährstoffe für Veganer*Innen als mehr oder weniger kritisch an. Die meisten davon lassen sich durch eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung decken. Für andere braucht es eine gezielte Lebensmittelauswahl und/oder eben ein Supplement.


Besonder hervorzuheben ist hier Vitamin B12, das in Pflanzen nicht vorkommt, für Menschen aber essenziell ist. Ein Mangel kann schwerwiegende Schäden verursachen. Deshalb sollten Veganer*Innen ihren B12-Status regelmäßig prüfen lassen und sich eine zuverlässige Quelle für diesen Nährstoff suchen. Das kann man durch angereicherte Lebensmittel tun, durch B12-Zahnpasta, oder ein Nahrungsergänzungsmittel.


Ebenfalls sinnvoll ist das supplementieren von Vitamin D, vor allem in den Wintermonaten, das die DGE allen Deutschen empfiehlt.


Darüber hinaus gilt für Nahrungsergänzungmittel aber nicht das Prinzip "Viel hilft viel", wie es uns oft durch Werbung suggeriert wird.

Ganz im Gegenteil. Manche Nährstoffe kann man zwar nicht überdosieren und schadet so im Zweifelsfall nur seinem Geldbeutel. Andere dagegen können durch das Einnehmen von hochdosierten Nährstoffpräparaten wirklich gefährlich werden.

Eine Überdosierung zum Beispiel von Eisen oder Magnesium ist durch Lebensmittel kaum möglich. Durch Supplemente aber schon.


Auch unzählige Multinährstoffpräparate werden angeboten. Sie sollen mit einer Tablette alles mögliche abdecken, sind oft aber nicht sinnvoll zusammen gestellt und teuer.

Für Supplemente gilt also: Lieber weniger und sinnvoll, als viel und oft. Sprich mit einer Ernährungsfachkraft und/oder deinem Arzt oder deiner Ärztin. Lass deine Blutwerte überprüfen, bevor du etwas einnimmst und checke zuerst ob du diesen Nährstoff wirklich brauchst.

Unser Körper ist sehr gut darin sich selbst zu regulieren und wir bekommen Nährstoffe immer am besten über eine gesunde und ausgewogene Ernährung.


Mir ist bewusst, dass in den sozialen Medien und manchen Werbespots ein anderes Bild vermittelt wird. Oft sogar aggressiv mit angstmachenden und reißerischen Aussprüchen für ein teures Produkt geworben wird.

Aber lass dich davon nicht verrückt machen. Orientiere dich lieber an offiziellen Empfehlungen von Fachorganisationen und frag dort im Zweifelsfall nach.


Hast du schon mal Nährstoffpräparate genommen? Und wenn ja, welche?


Ich freue mich, mit dir ins Gespräch zu kommen.


Du kannst mich gerne auch direkt anschreiben:

Kontakt

Ich bin auch auf Instagram und Facebook

Du kannst mir dort folgen um keine Beiträge zu verpassen.

Oder schau einfach wieder hier vorbei.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen